Startseite
Startseite

Radarfallen-Datenbank

Immer mehr Länder Europas rüsten ihre Straßen kräftig mit Verkehrsüberwachungssystemen aus. An besonders unfallgefährdeten Stellen werden Starenkästen aufgestellt, um dort Temposünder gezielt zu fassen, zur Verantwortung zu ziehen und damit belehrend auf sie einzuwirken. Hierdurch sollen Unfälle verhindert werden.

Mit Hilfe der Blitzerdaten von Speed Camera DataBase (kurz: SCDB) können Sie sich vor diesen Unfallschwerpunkten und stationären Geschwindigkeits- und Rotllichtüberwachungsanlagen rechtzeitig warnen lassen. Bei SCDB Sie haben Zugriff auf die umfangreichste und genaueste Datenbank, die es für Europa gibt!

Zum Erkennen einer Radarfalle muss kein separates Gerät erworben werden. Für eine Vielzahl von Navigationsgeräten der bekanntesten Hersteller gibt es bereits sogenannte Plugins, beispielsweise für:

Eine komplette Übersicht der unterstützten Geräte finden Sie hier. Schauen Sie einfach nach, ob auch Ihr System unterstützt wird!

Die Radarkamera-Standorte werden einfach auf dem Navigationssystem installiert und schon werden Sie vor jedem stationären Blitzer gewarnt. Der Datenbestand ändert sich täglich und Sie erhalten beim Herunterladen für die meisten Geräte immer den aktuellen Stand unserer Datenbank.

Auf der Webseite stehen nach der Registrierung kostenlose und kostenpflichtige Plugin zum Download bereit. Kostenlos ist zum Beispiel das Plugin für Google Earth.

Die Blitzerdaten von SCDB stehen unter folgenden Domains zur Verfügung:

 

 

 

Google
  Web STADTAUS.com